Ohrakupunktur / VEGA-Test

Die Ohrakupunktur (auch Auriculotherapie) ist ein von dem französischen Arzt Paul Nogier entwickeltes eigenständiges Diagnose- und Therapiekonzept. Nogier praktizierte in den 1950-er Jahren in der Hafenstadt Marseille und beobachtete an einigen seiner Patienten, die zur See fuhren, dass sie Narben an einer bestimmten Stelle des Ohres hatten. Auf Nachfrage berichteten sie, das sie unter starken Ischiasbeschwerden gelitten hatten und ein Naturarzt sie fast spontan von ihren Schmerzen heilte, indem er eine Brandnarbe am Ohr setzte.

Nogier fing an, bei seinen Patienten mit entsprechenden Beschwerden, Nadeln in diese Stelle zu setzen und fand nach und nach heraus, dass es über 100 verschiedene Reflexpunkte am Ohr gibt und sich der gesamte Organismus im Ohr abbilden lässt.

Bei der Ohrakupunktur handelt sich um eine nahezu scherzfreie und nebenwirkungsfreie Therapie, durch die häufig schon nach wenigen Anwendungen Linderung bei akuten und chronischen Leiden eintritt.

Die Wirkungsweise wird folgendermaßen erklärt:

Das Ohr wird von den 3 Hirnnerven:
Nervus Trigenimus
Nervus Vagus
Und dem Nervus Auriculus magnus versorgt.
Wenn man also die Reflexpunkte der Organe, Gelenke etc. am Ohr akupunktiert, wird der Reiz über die o.g. Nerven weitergeleitet und wirkt somit direkt am Endpunkt des entsprechenden Nerves – also direkt am Organ, Gelenk etc.

 

 

VEGA-Test

Mit dieser Austestung wird geschaut, welche Unterstützung der Körper benötigt. Mit Hilfe eines Tensors und verbundenen Testsätzen geht der Patient in Resonanz bzw. auch nicht und zeigt so, wo etwas nicht ganz im Lot ist.

Hier finden Sie mich

Praxis für Naturheilkunde
Dankwartsgrube 57-63
23552 Lübeck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 451 989 4 909+49 451 989 4 909

oder mailen Sie mir:

kontakt@heilpraktiker-praxis-luebeck.de

 

Open Street Map
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde, Tanja Springer, Heilpraktikerin, Naturheilverfahren, alternative Medizin, Therapeut